• Anhaltezeichen missachtet und geflüchtet
    am 23. Juli 2021 um 15:00

    Das Anhaltezeichen eines Polizisten missachtete gestern Abend ein Mann in Hellersdorf. Gegen 19.30 Uhr führten Einsatzkräfte des Polizeiabschnittes 33 eine Verkehrsüberprüfung an der Kreuzung Landsberger Allee Ecke Ludwigsfelder Straße durch und hatten dazu eine Kontrollstelle eingerichtet.

  • Mit Schreckschusswaffe geschossen
    am 23. Juli 2021 um 14:38

    In Fennpfuhl nahmen Einsatzkräfte des Polizeiabschnitts 34 gestern Abend einen 19-Jährigen fest, der zuvor unter anderem mit einer Schreckschusswaffe zwei Männer verletzt haben soll.

  • Mehrere Kilogramm Amphetamin beschlagnahmt
    am 23. Juli 2021 um 12:25

    Polizeieinsatzkräfte beschlagnahmten gestern Abend mehrere Kilogramm Amphetamin in Neukölln. Gegen 19.45 Uhr erhielten die Einsatzkräfte einen Bürgerhinweis auf eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus an der Schöneweider Straße.

  • Kralle angelegt
    am 23. Juli 2021 um 9:55

    Polizistinnen und Polizisten ließen gestern Nachmittag eine Schwerlastkralle an einem Lastkraftwagen anlegen. Gegen 15.15 Uhr bemerkten Dienstkräfte der Fahrradstaffel am Großen Stern einen Transporter, dessen Fahrer nicht angeschnallt war.

  • Radfahrer schwer verletzt
    am 23. Juli 2021 um 9:52

    In Westend wurde gestern Nachmittag ein 79-Jähriger bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt. Nach bisherigem Ermittlungsstand und Zeugenbefragungen fuhr der Mann mit seinem Fahrrad auf dem Fahrradschutzstreifen der Reichsstraße in Richtung Theodor-Heuss-Platz.

  • Brennendes Auto
    am 23. Juli 2021 um 9:49

    Zu einem in Flammen stehenden Pkw wurde die Feuerwehr in der vergangenen Nacht nach Fennpfuhl alarmiert. Ein Autofahrer hatte gegen 23.55 Uhr in der Storkower Straße einen brennenden Opel bemerkt und die Einsatzkräfte gerufen.

  • Sozia bei Verkehrsunfall schwer verletzt
    am 23. Juli 2021 um 9:44

    Bei einem Verkehrsunfall im Ortsteil Falkenhagener Feld wurde gestern Nachmittag eine Frau schwer verletzt. Nach derzeitigen Erkenntnissen wollte ein 27-Jähriger gegen 14.30 Uhr an einem Fahrbahndurchbruch in der Falkenseer Chaussee wenden.

  • Körperliche Auseinandersetzung
    am 23. Juli 2021 um 9:27

    Zu einer Massenschlägerei kam es gestern Abend in Rummelsburg. Zeugen alarmierten gegen 21 Uhr den Polizeinotruf und meldeten, dass sich in der Frankfurter Allee zwei Gruppen Jugendlicher attackieren.

  • Schwerpunkteinsatz – Verstöße gegenüber und von Radfahrenden
    am 22. Juli 2021 um 14:27

    Ab Montag, den 26. Juli 2021, beginnt die Direktion Einsatz und Verkehr mit dem fünften stadtweiten Schwerpunkteinsatz zur Verkehrsüberwachung in ausgewählten Brennpunktbereichen.

  • Pkw in Flammen
    am 22. Juli 2021 um 11:26

    Zu einem brennenden Auto wurden Polizei und Feuerwehr heute Morgen in Neukölln alarmiert. In der Brockenstraße stand gegen 8.10 Uhr ein Jeep in Flammen, den dessen 33-jähriger Besitzer erst gegen 7.30 Uhr dort abgestellt hatte.

  • Auffällig durch die Nacht
    am 22. Juli 2021 um 9:53

    Einer Vielzahl von Tatvorwürfen sieht nun ein Autofahrer entgegen, der in der vergangenen Nacht in Borsigwalde angehalten wurde. Ein außer Dienst befindlicher Beamter wurde gegen 1.30 Uhr auf einen VW Golf aufmerksam, der ohne Kennzeichen, aber mit Warnblinklicht die Holzhauser Straße befuhr.

  • Motorraddiebe festgenommen
    am 22. Juli 2021 um 8:26

    In Siemensstadt nahmen Einsatzkräfte des Polizeiabschnitts 21 in der vergangenen Nacht einen 27- und einen 40-Jährigen fest. Die beiden Männer wurden gegen 1.30 Uhr in der Gartenfelder Straße dabei beobachtet, wie sie eine Yamaha MT 07 aus einem Mercedes-Benz-Transporter ausluden.

  • Seniorin lebensgefährlich verletzt
    am 22. Juli 2021 um 8:21

    In Zehlendorf wurde gestern Abend eine Radfahrerin bei einem Verkehrsunfall lebensgefährlich verletzt. Nach den bisherigen Ermittlungen und Aussagen befuhr die 86-Jährige mit ihrem Rad gegen 20.20 Uhr den Radweg der Sachtlebenstraße aus Richtung Clauertstraße kommend in Richtung Nieritzweg.

  • Fahrzeug brannte
    am 22. Juli 2021 um 8:17

    In Charlottenburg brannte gestern Nachmittag ein Auto. Den aktuell vorliegenden Informationen zufolge hatte ein 45-jähriger Zeuge gegen 15 Uhr einen Mitarbeiter eines Lokals am Olivaer Platz auf einen in unmittelbarer Nähe brennenden Pkw aufmerksam gemacht und die Feuerwehr alarmiert.

  • Angefahren, liegen gelassen und geflüchtet – Zeugen gesucht
    am 22. Juli 2021 um 8:13

    Zu einem schweren Verkehrsunfall in Neukölln, bei dem der Verursacher geflüchtet ist, suchen die Ermittlerinnen und Ermittler nach Zeugen. Am Samstag, den 10. Juli 2021, gegen 17.25 Uhr, fuhr nach den bisherigen Ermittlungen ein 37-Jähriger auf seinem Motorrad auf der BAB 100 Fahrtrichtung Süd.

  • Kleinkind bei Verkehrsunfall verletzt
    am 22. Juli 2021 um 8:08

    Bei einem Verkehrsunfall in Baumschulenweg wurde gestern Nachmittag ein Kleinkind schwer verletzt. Nach den bisherigen Erkenntnissen war eine 32-Jährige gegen 14.50 Uhr mit ihrem drei Jahre alten Sohn in der Kiefholzstraße unterwegs, als sich der Junge losriss und auf die Fahrbahn rannte.

  • Erst rassistisch beleidigt, dann mit Flasche angegriffen und verletzt worden
    am 21. Juli 2021 um 12:57

    In Mitte soll heute früh ein Unbekannter einen Mann beleidigt, angegriffen und verletzt haben.

  • Festnahmen nach Raubüberfall
    am 21. Juli 2021 um 9:16

    In Schöneberg nahmen Kräfte einer Einsatzhundertschaft in der vergangenen Nacht zwei 17 Jahre alte Jugendliche fest.

  • Kräfte der Fahrradstaffel nehmen Drogenhändler fest
    am 21. Juli 2021 um 7:39

    Polizeikräfte der Fahrradstaffel nahmen gestern Nachmittag in Kreuzberg einen mutmaßlichen Drogenhändler fest.

  • Auto überschlägt sich
    am 21. Juli 2021 um 6:46

    Bei einem Verkehrsunfall in Spandau hat sich in der vergangenen Nacht ein Auto überschlagen.

  • Jogger zusammengebrochen und reanimiert
    am 21. Juli 2021 um 6:45

    Mitarbeitende des Polizeiabschnitts 15 haben gestern Nachmittag mit Unterstützung eines Arztes und eines Medizinstudenten einen Mann in Prenzlauer Berg erfolgreich reanimiert.

  • Nach Kellerbrand reanimiert
    am 21. Juli 2021 um 6:42

    Nach einem Kellerbrand in Wilmersdorf wurde gestern Nachmittag ein Mann reanimiert und anschließend zur weiteren Behandlung in eine Klinik gebracht.

  • Verkehrsunfall in Hellersdorf – Zeuginnen und Zeugen gesucht
    am 20. Juli 2021 um 9:10

    Am Samstag, den 3. Juli 2021, wurde am Cottbusser Platz in Hellersdorf eine 46-jährige Fußgängerin schwer verletzt.

  • Bedrohung führte zu Wohnungsdurchsuchungen
    am 20. Juli 2021 um 8:55

    In Moabit führte gestern Nachmittag eine Bedrohung zwischen Angehörigen zweier Familien zu Wohnungsdurchsuchungen mit Spezialeinsatzkräften.

  • Auseinandersetzung im Park endet im Krankenhaus
    am 20. Juli 2021 um 8:46

    Bei einer körperlichen Auseinandersetzung in einem Park in Kreuzberg wurden zwei Jugendliche in der vergangenen Nacht verletzt.

  • Seniorinnen überfallen
    am 20. Juli 2021 um 8:37

    Zu zwei Raubüberfällen auf ältere Damen kam es gestern Nachmittag in Wedding.

  • Raser festgenommen
    am 19. Juli 2021 um 14:06

    In Britz nahmen Polizisten des Abschnitts 24 in der vergangenen Nacht einen 20-jährigen Mann fest, der zuvor mit stark überhöhter Geschwindigkeit in südlicher Fahrtrichtung auf der Stadtautobahn A 100 unterwegs war.

  • Innensenator übergibt Bauabschnitt des neuen Berliner Anti-Terrorzentrums an die Polizei Berlin
    am 19. Juli 2021 um 10:03

    Innensenator Andreas Geisel hat heute den fertiggestellten ersten und zweiten Bauabschnitt des neuen Anti-Terrorzentrums des Landeskriminalamts (LKA) in der Ringbahnstraße feierlich an Polizeipräsidentin Dr. Barbara Slowik übergeben.

  • Bankkundin mit Messer bedroht - Festnahme
    am 19. Juli 2021 um 8:00

    In Bohnsdorf nahmen Einsatzkräfte des Polizeiabschnitts 35 gestern Abend eine 23 Jahre alte Frau fest. Nach dem bisherigen Stand der Ermittlungen soll sie gegen 21.50 Uhr eine 22-jährige Frau in einer Bankfiliale in der Bruno-Taut-Straße bedroht haben.

  • Ohne Führerschein vor der Polizei geflüchtet
    am 18. Juli 2021 um 14:44

    Vor einer Fahrzeugkontrolle flüchtete vergangene Nacht ein 18-Jähriger in Waidmannslust. Gegen 2.10 bemerkte die Besatzung eines Funkstreifenwagens einen Ford auf dem Waidmannsluster Damm und wollte sowohl Fahrer als auch Fahrzeug verkehrsrechtlich überprüfen.