Berlin Rudow

Steigendes Grundwasser in Berlin-Neukölln: Brunnenanlage im Rudower Blumenviertel wird Ende Juni abgeschaltet.

Seit Jahren steigt den Eigenheimbesitzern im Blumenviertel das Grundwasser bis in den Keller. Nun soll die Pumpanlage abgeschaltet werden, der Ausbau dezentraler Anlagen stockt. Der Tagesspiegel, 19.5.2022


ER KENNT VIELE GESCHICHTEN AUS DER GESCHICHTE. Zum 200. Mal spaziert Bernd S. Meyer zu besonderen Orten – diesmal zum Rudower Dörferblick. Wenn Bernd S. Meyer am Sonnabend, 21. Mai, zum Rudower Dörferblick aufbricht, dann ist das inzwischen schon der 200. Spaziergang, den er mit Lesern der Berliner Woche und des Spandauer Volksblatts unternimmt. Berliner Woche., 11.5.2022

Über Osterfeiertage: Ärger in Rudow – Carsharing-Autos blockieren Anwohner-Parkplätze. Wo kommen bloß plötzlich die vielen Carsharing-Autos her? Ein Unternehmen wollte den Flughafen BER übe Ostern entlasten … B.Z., 21.4.2022


Frische Schrippen seit 85 Jahren. Backen ist in diesem Rudower Familienbetrieb Frauensache. B.Z., 20.1.2022


Dunkle Hauptstadt-Ecke: Gaslaternen seit November kaputt – zappenduster in Neukölln! Wenn es dunkel wird in Berlin, gehen nicht überall die Lichter an. Immer häufiger bleibt es in einigen Ecken stockduster. So auch im Buchsbaumweg im Neuköllner Ortsteil Rudow. B.Z., 7.1.2022


Rudow (Artenschutzstation in Neustrelitz)Artenschutzstation Rudow

– eine neue Heimat für bedrohte Tiere

Gesehen im Landkreis Mecklenburg-Strelitz


Neukölln baut Bildung. Rohbau der Clay-Schule ist fertig. Der Rohbau der Clay-Schule in Berlin-Rudow steht. Unter Ausschluss der Öffentlichkeit wurde am 27. April 2021 der Richtkranz auf dem Gebäude gesetzt und der Richtspruch gesprochen. Der Schulleiter dankte den Bauarbeitern für die geleistete Arbeit. Der Neubau der musikbetonten Clay-Schule, einer Integrierten Sekundarschule mit gymnasialer Oberstufe, dazugehöriger Doppelsporthalle und Mensa, ist mit rund 66 Mio. Euro die größte Investition des Bezirks Neukölln in einen Schulneubau. 1.100 Schülerinnen und Schüler werden hier künftig im gebundenen Ganztagsbereich lernen. Die neue Schule spricht eine sehr markante Architektursprache. Sichtziegel und Holzelemente bestimmen die Außenfassade. Der Innenraum gliedert sich in das steinerne Erdgeschoss mit den allgemeinenFunktionen sowie das Obergeschoss aus Holzmaterialien mit den Lernlandschaften und den Dachterrassen. Das ganze Gebäude wird nach den pädagogischen Bedürfnissen der Jahrgangscluster errichtet. Die Schule ist damit eine von drei Pilotschulen Berlins, in der exemplarisch neue räumlich-didaktische Konzepte und nachhaltige bauliche Lösungen erprobt werden. Sie wollen mehr über die Rohbaufertigstellung der Clay-Schule erfahren? – Tagesaktuelle Baustellenfotos finden sie hier


Rundum-Ansichten aus Neukölln ...

Vor 60 Jahren: Im Berliner Spionagetunnel beginnt das Abhören – Fast ein Jahr lang, vom 11. Mai 1955 bis zum 22. April 1956, zapften die Geheimdienste CIA und MI6 in einem Tunnel unter der Berliner Sektorengrenze Telefon- und Fernschreibkabel an, die die sowjetischen Armee benutzte. heise.de, 11.5.2015

Spielplatz in RudowBroschüre mit den Spielplätzen in Neukölln. In der Broschüre ist auch der Spielplatz in der Gartenstadt Rudow / Elfriede-Kuhr-Str. ausführlich beschrieben. Adresse des Spielplatz-Führers: Spielplatz-Führer

Spionage-Tunnel in Rudow: Als die CIA ihren Tunnel-Coup verpatzte. Es hätte ein großer Erfolg für die westlichen Geheimdienste werden können – Mitte der fünfziger Jahre buddelte die CIA in Westberlin einen Stollen in Richtung Osten und zapfte ein Nachrichtenkabel der Sowjets an. Doch am Ende war die “Operation Gold” ein heimlicher Sieg für den KGB. Bericht auf Spiegel-Online, 27.8.2009

Lieblingsorte: Landschaftspark Rudow-Altglienicke, Dörferblick in Rudow, Rudower Höhe mit Rodelbahn, Rudower Spinne, Spielplatz Ritterburg, Geschäftsstraße Alt-Rudow

Rudow ist der südlichste Ortsteil des Bezirks Neukölln. Er grenzt im Norden an die Ortsteile Britz und Baumschulenweg, im Westen an Buckow und Gropiusstadt, im Osten an Johannisthal und Altglienicke sowie im Süden an die in Brandenburg liegenden Orte Schönefeld, Waßmannsdorf und Großziethen.