Zur Geschichte des Dorfkrugs
Erstmals 1375 in einem Landbuch erwähnt. Vermutlich ist es das älteste Rudower Haus, das an der Straße von Berlin (über Königs Wusterhausen) nach Schlesien noch vor dem Bau der Dorfkirche entstand. Es bildete vermutlich den Kristallisationspunkt des Ortes Rudow. Friedrich II rastete jeweils auf seinem Wege von Berlin ins Jagdschloß Königs Wusterhausen an dieser Stelle und hier standen auch seine Ersatzpferde.
Der große Dorfbrand zerstörte den Krug bis auf die Grundmauern, 1802 entstand der jetzige Neubau. Bis auf die Bebauung des ehemaligen Biergartens und den Ladeneinbau (Fotogeschäft) erfolgten seither keine wesentlichen Umbauten.
ausführliche Geschichte hier



zum Vergrößern bitte klicken ...
Der Krug um 1920
zum Vergrößern bitte klicken ...
Der Biergarten um 1920
zum Vergrößern bitte klicken ...
Der Krug um 1927
zum Vergrößern bitte klicken ...
Das Lokal um 1939
"Zum alten Krug" - 1998
"Zum alten Krug" - 1998

Rudow im Netz - Homepagekonzept & realisation: rudow-net • webagentur