Rudow im Netz

Erfolgreiche Saison 2000 für Michaela Fuchs

Bericht und Bilder - Paralympics 2000 - Sydney

Europameisterschaften in Blois/Paris am 18./24.7.1999

Deutsche Meisterschaften in Rödinghausen am 19./20.6.1999

Das Jahr 2002

Vom 2.-11. 8. 2002 fanden nun endlich die Weltmeisterschaften der Behinderten im Radsport in Augsburg und Altenstadt statt.

Wie üblich im Behindertensport werden die Bahnmeisterschaften und die Straßenwettkämpfe in einem veranstaltet. In den ersten vier Tagen wurden die Bahndisziplinen und in den letzten drei Tage die Straßendisziplinen ausgetragen.

Leider spielte das Wetter nicht mit. In den ersten vier Tagen; bei den Bahnwettbewerben, war es nicht weiter schlimm. Im Gegenteil, die Halle in der die Bahn aufgestellt ist, heizte sich dadurch nicht auf. Es herrschten daher angenehme Temperaturen in der Halle.

Michaela Fuchs und Jan Ratzke hatten gleich am ersten Tag ihren ersten Lauf, Qualifikation für den Sprint. Doch dieser Wettkampf sollte dieses Mal anders verlaufen. Die Augsburger Bahn ist mit 200m eine sehr kurze und enge Radrennbahn. Für Tandems ist sie fast zu kurz und äußerst schwierig durch die Kurven zu fahren, so dass allen klar war, das nur der eine Chance auf Medaille hat, der dies technisch am besten löst. So wurde der Sprint mit der Qualifikation eröffnet und nur die schnellsten vier Teams kamen zum alles entscheidenden Finallauf weiter. Dieses Mal wird nicht Team gegen Team gefahren, sondern wie bei der Qualifikation müssen diese vier Zeitschnellsten nach einmal mal eine Zeit fahren und aus diesen Zeiten werden die Sieger ermittelt.
So war also der erste Wettkampftag für Fuchs/Ratzke Qualifikation angesagt. Doch leider klappte es nicht ganz so, wie geplant. Mit einigen Schwierigkeiten konnten sich die beiden für den Finallauf qualifizieren.
Zwei Tage später lief es dann besser und konnten sich somit in einem spannenden Kampf hinter der USA und vor den starken Australiern den zweiten Platz mit der Zeit von 11,55 Sec. erfahren.

Den Dienstag dazwischen, erfuhren sich die beiden im 1000m Zeitfahren auf der Bahn hinter den überragendem Teams aus den USA und Australien den dritten Platz, mit einer Zeit von 1,09,55 Min. erfahren. Damit sind Fuchs/Ratzke ihre persönliche Bestzeit gefahren.

Donnerstag und Freitag hatte Michaela Fuchs Weltkampfpause und konnte sich auf die Straßendisziplinen mit ihrem neuen Pilot Andre Kalfack vorbereiten.
Leider konnte bis zu der WM das neue Straßentandem nicht fertig gestellt werden, so dass das Team Fuchs/Kalfack immer wieder Materialprobleme mit dem alten Tandem hatten. Im 23 km Einzelzeitfahren lagen sie sehr gut, trotz Steuerproblemen und erfuhren sich somit hinter den starken Weinrussen den zweiten Platz.
Das Straßenrennen über 64 km wurde im ströhmenden Regen ausgetragen. Das Profil dieser Strecke war wie am Vortag beim Zeitfahren kein einfacher Kurs und hatte ein hohes Niveau. Nun kam noch als Erschwernis der starke Dauerregen hinzu.
Gleich am Berg in der ersten Runde viel die Antriebskelte am Tandem herunter. So mussten Fuchs/Kalfack die Spitzengruppe von zwei Team aus Weinrussland und das andere Deutsche Mixedteam ziehen lassen. Fuchs/Kalfack fanden sieh in einer Verfolgergruppe wieder und versuchten sich an die Spitzengruppe heranzuarbeiten. Es zeigte sich, dass das Australische und Spanische Team Schwierigkeiten hatten das Nahe Tempo mitzugehen. Fuchs/Kalfack fuhren somit einige Runden alleine weiter und kamen langsam an das Spitzentrio heran. Am letzten Berg jedoch wendete sich das Blatt zu Gunsten von Fuchs/Kalfack. Das zweite Deutsche Mixedteam hatten am Berg Probleme mit der Kette und fielen dadurch zurück. Fuchs/Kalfack, die der Spitzenteams auf der Spur waren, konnten sich so noch auf den dritten Platz fahren.
In der Bilanz waren diese Weltmeisterschaften ein großer Erfolg für das Vierer Team aus Berlin (Fuchs mit ihren Piloten Ratzke und Kalfack und ihrem Trainer Bohumil Pavlicek). Denn im Vorfeld gab es erhebliche Probleme und es war bis auf weiteres nicht klar, ob überhaupt gestartet werden konnte.

Michaela Fuchs




Web-Agentur Rudow-net - Ihr Partner in Sachen Internet - Stand: 05.12.2002

Rudow im Netz